Windows 7 SSD optimieren


Mit SSD Fresh passt Du Dein System perfekt an die Nutzung von SSD-Festplatten an. Die SSD-Laufwerke bieten besonders geringe Zugriffszeiten, einige Einstellungen Deines Windows 7 Betriebssystems müssen jedoch für eine perfekt optimierte Arbeitsweise angepasst werden. Dabei hilft Dir SSD Fresh mit einfach zu verstehenden Funktionen, die jeder für sich nutzen kann. IT-Wissen ist hier nicht erforderlich, mit wenigen Klicks führst Du die Windows 7 Optimierung durch. Probiere es aus und stelle selbst fest, wie einfach das geht.

SSD Fresh von Abelssoft nimmt alle Einstellungen für eine Minimierung der Lese- und Schreibzugriffe vor. Du profitierst von einer längeren Lebensdauer Deiner Festplatte und genießt sogar noch eine verbesserte Performance. Verschenke keine Leistung Deiner SSD mehr und setze die Fähigkeiten von SSD Fresh für die Optimierung ein. In der Anleitung erfährst Du Schritt für Schritt, wie das funktioniert.

Anleitung – SSD Optimierung unter Windows 7

Nach dem Start des Programms gelangst Du zur Übersicht. Hier führt SSD Fresh alle aktuell verbauten SSD-Laufwerke und deren Laufwerksinformationen auf. Wähle das gewünschte Laufwerk aus, indem Du auf das jeweilige Icon in der Bildschirmmitte klickst.

Du erkennst auf einen Blick, mit welchem Dateisystem das Laufwerk formatiert ist, wie viel Speicherplatz die Festplatte bietet und wie viel Speicher belegt oder frei ist.

Besonders interessant ist jedoch der Lebensdauer-Status, den Du auf der linken Seite siehst. Die Nadel der Anzeige befindet sich im Beispiel noch im gelben Bereich oder bei Deinem System eventuell auch noch im roten Bereich. Das bedeutet, dass die Optimierung noch nicht optimal ist. Das änderst Du jetzt.

SSD Optimierung unter Windows 7 starten

Klicke oben auf den Reiter „Optimierung“. Du gelangst zu einer neuen Ansicht, die alle Einstellmöglichkeiten für Deine SSD-Festplatten anzeigt. Die Laufwerksoptimierung hat erst ab Windows 8 Auswirkungen, alle anderen Optionen sind jedoch interessant, um unter Windows 7 eine bessere Leistung zu erzielen.

Wenn Du die Einstellungen SSD Fresh überlassen möchtest, klickst Du jetzt auf „Start Auto-Optimierung“. SSD Fresh wählt dann aus, ob die jeweiligen Optionen aktiviert oder deaktiviert werden sollen. Für Anfänger empfiehlt sich dieses Vorgehen, Du kannst dann nichts falsch machen.

SSD Optimierung unter Windows 7 abgeschlossen

Die Nadel der Lebensdauer-Anzeige springt in den grünen Bereich und zeigt damit an, dass die Optimierung erfolgreich ist.

Was das konkret bedeutet? Die Belastung Deiner SSD-Laufwerke fällt nun viel geringer aus, da es aufgrund verschiedener Einstellungen zu weniger Lese- und Schreibvorgängen kommt. So wurde jetzt zum Beispiel die Windows-Protokollierung deaktiviert und Windows speichert nicht mehr die Zugriffszeit für jeden Dateizugriff.

Kehre nun noch einmal zur Übersicht zurück. SSD Fresh zeigt Dir nun „Optimum“ für den Lebensdauer-Status an. Die erfolgreiche Optimierung führt dazu, dass Du von einer SSD mit längerer Lebensdauer ausgehen kannst. Die maximale Lebensdauer der Laufwerke hat sich also erhöht.

Natürlich ist es nicht möglich, eine konkrete Lebenserwartung zu nennen. Du hast jetzt jedoch dank SSD Fresh alles dafür getan, dass Dir Deine Laufwerke möglichst lange voll funktionstüchtig erhalten bleiben. Der Einsatz von SSD Fresh lohnt sich daher auf allen Deinen Windows-Rechnern mit verbauten SSD-Laufwerken.

Diese Vorteile bietet SSD Fresh

  • optimiert das System für die Nutzung von SSD-Festplatten
  • reduziert die Anzahl der Lese- und Schreibvorgänge
  • erhöht die Lebensdauer der SSD
  • übersichtliche Menüs
  • Auto-Optimierung

Profitiere dank SSD Fresh von Abelssoft von einer langlebigeren und optimal eingestellten SSD, die ihre ganze Leistung für Dich abrufen kann!

SSD Fresh
SSD Fresh
Preis: 10.00 €