Kaspersky Lizenzschlüssel auslesen


MyKeyFinder setzt auf einen leistungsstarken Suchalgorithmus, um auf Deinem Computer viele wichtige Lizenzschlüssel zum Beispiel von Kaspersky zu finden. Du weißt nicht mehr, wo Du den Lizenzschlüssel Deines Antivirenprogramms von Kaspersky gespeichert hast? Das ist überhaupt kein Problem, MyKeyFinder spürt den Schlüssel einfach in der Registry Deines Windows-Betriebssystems für Dich auf. Häufig dauert der Suchvorgang nur wenige Sekunden.

MyKeyFinder von Abelssoft findet aber nicht nur den Key für Kaspersky. Das Tool listet viele weitere wichtige Keys auf, zum Beispiel von Windows selbst oder das Passwort Deines WLANs. Der Einsatz der Software lohnt sich für Dich also in jedem Fall. Wie Du den Lizenzschlüssel von Kaspersky jetzt in wenigen Schritten aufspürst, liest Du in der Anleitung.

Anleitung: Lizenzschlüssel von Kaspersky auslesen mit MyKeyFinder

Starte jetzt MyKeyFinder und Du gelangst direkt zum Startbildschirm mit dem Eingabefeld für Suchbegriffe im oberen Bereich des Fensters. Du siehst, dass die Software sofort mit der Suche nach Lizenzschlüsseln auf Deiner Festplatte beginnt. Du musst hier nichts auswählen oder aktivieren, der Suchvorgang startet automatisch. Sobald der Scan abgeschlossen ist, zeigt Dir die Software alle gefundenen Keys in einer Liste an. Kaspersky siehst Du hier vermutlich noch nicht, aber das macht nichts. Wir suchen jetzt einfach nach dem gewünschten Schlüssel.

Kaspersky Lizenzschlüssel suchen

Gib nun oben in das Suchfeld den Begriff „Kaspersky“ ein. Damit filterst Du die Suchergebnisse und findest den gewünschten Eintrag viel schneller. MyKeyFinder aktualisiert sofort die Liste für Dich und zeigt nun das gewünschte Programm an. Hast Du auch Secure Connection von Kaspersky auf Deinem System installiert, siehst Du hierfür ebenfalls einen entsprechenden Eintrag.

Kaspersky Lizenzschlüssel auslesen

Jetzt liest Du den Lizenzschlüssel aus und speicherst ihn für die spätere Verwendung. Markiere dazu das Kästchen neben dem gewünschten Eintrag. Dadurch aktivierst Du die Druckfunktion und den Export nach PDF. Klicke aber erst einmal auf den Button für das Kopieren des Schlüsselwerts in die Zwischenablage. Dieser Button befindet sich rechts neben dem Button mit dem Kreuz-Symbol.

Nach dem Klick auf den Button erscheint unten rechts der Hinweis, dass MyKeyFinder den Eintrag in die Zwischenablage kopiert hat. Was Du nun damit anfangen kannst? Du kannst den Key in jedes beliebige Programm einfügen, das Text verarbeitet. In Word oder im Editor oder auch in einer Tabellenkalkulation fügst Du den Key mit der Tastenkombination Strg + V ein. Speichere die jeweilige Datei dann auf Deiner Festplatte, damit Du den Key nicht mehr verlierst.

Du kannst den Key aber auch direkt in MyKeyFinder speichern. Klicke dazu im Menü auf den Button „Neuer manueller Eintrag“.

Ausgelesenen Kaspersky Lizenzschlüssel drucken

Häufig ist es praktisch, den gefundenen Lizenzschlüssel in Papierform aufzubewahren. Dafür bietet Dir MyKeyFinder eine eigene Druckfunktion an. Hast Du einen Schlüssel in der Liste ausgewählt, klickst Du auf das Drucker-Icon oben rechts. Es erscheint der Drucken-Dialog, den Du bestimmt bereits von Windows kennst. Hier wählst Du nun das gewünschte Druckergerät aus.

Du siehst also, dass die Suchfunktion es Dir erlaubt, den Lizenzschlüssel von Kaspersky schnell und unkompliziert auszulesen. Wirf jetzt auch noch einen Blick in die Einstellungen des Programms. Hier findest Du viele weitere nützliche Optionen für einen produktiveren Einsatz des Programms.

Vorteile von MyKeyFinder

  • intuitive, schnell erlernbare Bedienung
  • findet Lizenzschlüssel und Passwörter vieler Programme
  • detaillierte Suche mit noch besseren Ergebnissen
  • findet auch WLAN-Passwörter
  • Scan auf externen Festplatten

Setze jetzt auf die Fähigkeiten von MyKeyFinder von Abelssoft und finde den Lizenzschlüssel von Kaspersky und vielen anderen Programmen noch schneller!

MyKeyFinder
MyKeyFinder
Preis: 10.00 €