Logo
Logo

Echte Superhelden retten die Welt - Und Tagman lieber Ihre Musiksammlung!

Automatische Katalogisierung

Tagman trägt automatisch Titel, Interpret, Album und Cover ein.

Fingerprint-Technologie

Tagman analysiert jedes Musikstück und generiert passend dazu einen einzigartigen Fingerabdruck.

Album-Cover Download

Tagman sucht automatisch und schlägt ein Cover vor, dass dann für alle Titel des Album per Knopfdruck übernommen werden kann.

Batch-verarbeitung

Tagman macht es möglich, beliebig viele Songs gleichzeitig zu bearbeiten.

Volle Kontrolle mit Validierungsmodus

Tagman ist so eingestellt, dass es für jeden Titel automatisch die fehlenden Informationen vorschlägt. Anwender können diesen Vorschlag übernehmen und „validieren“. Ein Symbol zeigt an, welche MP3-Dateien bereits validiert wurden. Diese Funktion hilft dabei mit einem Blick zu erkennen, worum man sich nicht mehr kümmern muss.

Startklar für Windows 10

Dieses Programm wurde bereits für Windows 10 optimiert. Das bedeutet für Sie: Es ist egal welches Windows Betriebssystem bei Ihnen installiert ist, Sie können heute kaufen und auch bei einem Umstieg auf Windows 10 das Programm weiterhin problemlos nutzen.

Ihre Vorteile in der Vollversion

Unbegrenzte Möglichkeiten

Bearbeiten Sie unendlich viele Musiktitel

Für immer

Zeitlich unbegrenzte Nutzung

Wir helfen gerne

Kostenloser E-Mail-Support

Updates

6 Monate kostenlose Updates & neue Versionen

Jetzt kaufen für 29,90 $
Einschränkungen in der Testversion

Maximal 500 Dateien können bearbeitet werden, Nur 30 Tage nutzbar, Kaufdialog bei Programmstart

Screenshots

Die Software erleben.

Nie wieder unbenannt, unbekannt, unvollständig

Dieses Tool findet alle ID3 Tags zu jedem Song.

Musik wird in zunehmendem Maße digital auf der Festplatte archiviert. Sammler ärgern sich sehr darüber, wenn die Kollektion nicht "in Ordnung" ist. Der Tagman für Windows analysiert die Kollektion und ergänzt fehlende CD-Cover und ID3-Tags. In der neuen Version kann das Tool nun auch die Dateien vollautomatisch umbenennen.

Mitunter sind es viele tausend Musikdateien, die auf der Festplatte gespeichert sind. Musikfreunde nutzen die Dateien, um das Smartphone und das Tablet mit der passenden Musik für unterwegs zu bestücken. Und auch am heimischen Rechner bleibt es nicht lange still. Viele Anwender können inzwischen auch vom Wohnzimmer aus über das Netzwerk auf die Musik zugreifen, die auf dem Rechner gespeichert ist.

Der Tagman bringt die eigene Kollektion ein für alle Mal auf Vordermann. Dabei lässt sich die gesamte Sammlung in einem Rutsch vollautomatisch "bearbeiten". Es ist aber auch möglich, die Musikstücke einzeln vorzugeben, die zu ergänzen sind.

Das Programm achtet auf die so genannten ID3-Tags, die zu einer Musikdatei gehören. Das sind Metadateien, die etwa von einem Musikplayer ausgelesen werden. Sie merken sich, wie ein Song heißt, wer ihn eingespielt hat, von welchem Album er stammt und in welchem Jahr er entstanden ist.

Fehlen die ID3-Tags oder sind nicht vollständig, so kann der Tagman die entsprechenden Fakten im Internet recherchieren und sie in den Metadaten nachtragen. Noch besser: Fehlt ein CD-Cover, so kann auch dieses vollautomatisch im Internet gesucht und heruntergeladen werden. Auf diese Weise sorgt der Tagman für lückenlose Informationen, was die eigene Sammlung anbelangt.

Dr. Sven Abels, Geschäftsführer von Abelssoft: "Die neue Version vom Tagman ist nun auch dazu in der Lage, die Musikdateien selbst umzubenennen. Zu diesem Zweck stehen verschiedene Schemata zur Auswahl bereit. So kann der Anwender etwa bestimmen, dass jede Musikdatei im Namen bereits den Interpreten und den Songnamen anzeigt."

Für die neue Version wurde auch die automatische, auf einem digitalen Fingerprint basierende Albenerkennung, um 57 Prozent optimiert. Sie erkennt nun noch genauer, welches Musikalbum da auf der Festplatte vorliegt - und besorgt die passenden Daten.

Auszeichnungen

Das sagt die Presse.


Computer-Magazin
Computer-Magazin

Das Programm Tagman 2016 bringt Ihre Musiksammlung auf Vordermann.