Logo
Logo

Abelssoft Registry Cleaner – der Tempo-Kick für Ihre Windows-Verwaltung!

Bereinigt ihren Computer von Windows Altlasten
Der Tempo-Kick

Das Programm scannt die Registry, korrigiert Fehler und reduziert den Speicherbedarf – auf Wunsch auch 1x im Monat automatisch!

Mehr Stabilität und Geschwindigkeit

RegistryCleaner findet Dateileichen und beseitigt sie: Für ein stabiles und flottes System.

Registry-Scan

RegistryCleaner kann Fehler erkennen und korrigieren. Ihr System wird dadurch wieder stabiler und schneller.

SmartClean-Funktion

Systemrelevante Funktionen oder Komponenten, die für Stabilität des Systems wichtig sind, bleiben unberührt.

Optimierte Zugriffszeiten

Ähnlich wie mit einer Festplatte fragmentieren die Datenblöcke in der Registry im Laufe der Zeit. Das bedeutet, dass Windows an verschiedene Stellen springen muss, um die benötigten Dateien zu finden. Das kostet unnötig viel Zeit und macht Ihr System langsam. Mit der Registry-Defragmentierung werden alle zusammengehörigen Datenblöcke auch zusammenhängend angeordnet. Dadurch werden Zugriffszeiten optimiert und Ihr System wieder schneller.

Startklar für Windows 10

Dieses Programm wurde bereits für Windows 10 optimiert. Das bedeutet für Sie: Es ist egal welches Windows Betriebssystem bei Ihnen installiert ist, Sie können heute kaufen und auch bei einem Umstieg auf Windows 10 das Programm weiterhin problemlos nutzen.

Ihre Vorteile in der Vollversion

Jetzt kaufen für 12,90 $
Einschränkungen in der Testversion

Nur 30 Tage nutzbar, Kaufdialog beim Schließen

Screenshots

Die Software erleben.

Bereinigt ihren Computer von Windows Altlasten RegistryCleaner optimiert ihren Computer Defragmentiert die Windows Registry RegistryCleaner - machen Sie ihren PC wieder flott
Bereinigt ihren Computer von Windows Altlasten
Bereinigt ihren Computer von Windows Altlasten RegistryCleaner optimiert ihren Computer Defragmentiert die Windows Registry RegistryCleaner - machen Sie ihren PC wieder flott

Mit Abelssofts Registry Cleaner Windows optimieren

Bringt die Windows Registry wieder auf Trab

Die Registry ist die Zentraldatenbank von Windows. Leider schreiben hier ebenso unentwegt wie ungefragt viele Anwendungen und Tools neue Einträge hinein. Es dauert nicht lange und die Registry erscheint so aufgebläht und desolat, dass ihre Verwendung das System ausbremst oder sogar zum Absturz bringt. Der RegistryCleaner ist ein top moderner Registry Defragmentierer, der die Ordnung wieder herstellt.

Es ist ein Kreuz mit der Registry. Jedes Programm, jeder Treiber, jeder Service hinterlassen in der Zentraldatenbank von Windows Dutzende neuer Einträge. Das bläht die Registry unnötig auf. Leider bleiben die Einträge oft genug auch dann in der Registry zurück, wenn die dazu gehörenden Programme schon längst wieder gelöscht wurden. Dann weisen die Verknüpfungen ins Leere.

Kurzum: Wird die Registry nicht regelmäßig aufgeräumt, braucht Windows länger, um dringend benötigte Informationen auszulesen. Das macht das ganze System spürbar langsamer. Hinzu kommt, dass fehlerhafte, überflüssige und ins Leere weisende Einträge die Stabilität des Systems negativ beeinflussen können: Windows stürzt ab oder arbeitet nicht mehr zuverlässig.

Der Registry Cleaner unternimmt etwas dagegen. Die Reinigungs-Suite analysiert die Registry und killt alle überflüssigen Einträge. Und das funktioniert so:

1. Nach dem Start überprüft der Registry Cleaner, wann die letzte Systemreinigung stattgefunden hat. Ist die letzte Reinigung zu lange her, reicht ein Mausklick auf "Jetzt scannen" aus, um eine neue Analyse durchzuführen. Experten können diese Analyse übrigens auf bestimmte Bereiche der Registry beschränken. Außerdem ist es möglich, einmal im Monat einen automatischen Scan durchführen zu lassen, sodass man die regelmäßige Reinigung der Registry nicht mehr vergessen kann.

2. Der Registry Cleaner nennt die Anzahl der vorgefundenen Probleme. Experten können sich jedes einzelne Problem zeigen lassen. Normale PC-Anwender achten auf die farbige Analyse. Bewegt sich die Tachonadel in den roten Bereich "Schlecht", dann sollten die Probleme am besten sofort behoben werden. Dies geschieht durch einen Mausklick auf "Bereinigen".

3. Der Registry Cleaner legt eine Sicherheitskopie der gelöschten Einstellungen an. Sollte das Reinigungs-Tool einmal zu eifrig gewesen sein, so kann der alte Status Quo mit "Wiederherstellen" restauriert werden.

Das Fazit vieler Test-Berichte: "Der Registry Cleaner löscht veraltete und überflüssige Einträge, das macht die Registry kleiner. Außerdem wird die Registry defragmentiert. Das optimiert die Zugriffszeiten auf das System."