Logo
Logo

So erfahren Sie Ihre IBAN oder BIC – mit nur einem Klick und wirklich sicher.

IBAN und BIC

Die neue Kontonummer heißt IBAN und die neue Bankleitzahl nennt sich BIC. Für Überweisungen sind sie unerlässlich.

Berechnen lassen

Sie wissen die IBAN- oder BIC-Nummer nicht auswendig, kennen aber Ihre Kontonummer und Bankleitzahl? Dann können Sie IBAN und BIC ganz einfach mit dem IBAN Finder berechnen.

Startklar für Windows 10

Dieses Programm wurde für Windows 10 optimiert. Das bedeutet für Sie: Es ist egal welches Windows Betriebssystem bei Ihnen installiert ist, Sie können heute kaufen und auch bei einem Umstieg auf Windows 10 das Programm weiterhin problemlos nutzen.

Screenshots

Die Software erleben.

Wie war jetzt gleich meine IBAN-Nummer?

Kein umständliches Suchen für simple Überweisungen mehr

Das Gespenst der SEPA-Umstellung hängt noch immer über Europa und sorgt für große Unruhe auch bei den deutschen Bürgern. Umfragen zeigen, dass nach wie vor die meisten Leute ihre IBAN nicht im Kopf haben. Das kostenlose Windows-Tool IBAN Finder hilft. Es wird ganz einfach mit der Kontonummer und der BLZ gefüttert, die fast jeder auswendig kann und gibt umgehend die dazu passende IBAN-Nummer und den BIC-Code bekannt - ohne die Notwendigkeit, die Kontodaten einer Webseite anzuvertrauen.

Der Zahlungsverkehr im europäischen Raum wurde einheitlich gestaltet, um Überweisungen zu vereinfachen. SEPA kam. Diese Abkürzung steht für "Single Euro Payments Area". Im Rahmen der Umstellung fielen die bewährte Kontonummer und die Bankleitzahl weg. An ihre Stelle rückte die IBAN-Nummer (International Bank Account Number). Sie enthält die Kontonummer, die Bankleitzahl, einen Ländercode und eine Prüfziffer. Aber statt den Zahlungsverkehr im Alltag zu vereinfachen, suchen nun viele nach der langen und umständlichen IBAN-Nummer. Es entstand ein wahres IBAN-Zahlenmonstrum, das wenig übersichtlich und einprägsam ist. Und noch schwerer, wie bringt man die IBAN-Nummer der Geschäftspartner in Erfahrung? Wer nicht lange suchen will, nutzt den völlig kostenlosen IBAN Finder, um die IBAN selbst zu berechnen.

Der IBAN Finder ist kinderleicht zu bedienen. Die Windows-Software nimmt in ihrem Fenster einfach die Kontonummer und die Bankleitzahl entgegen. Per Mausklick auf den Button "Umrechnen" gibt der IBAN Finder die korrespondierende IBAN und den nur für den Übergang gedachten BIC-Code (Bank Identifier Code) aus. Sie lassen sich problemlos in die Zwischenablage stellen.

Der IBAN Finder arbeitet als Windows-Programm auf dem eigenen Rechner. Im Gegensatz zu webbasierten IBAN-Tools verlassen die Kontodaten des Anwenders also nicht den eigenen PC.